Top

„An einem guten Tag macht er den!“

In Zeiten in denen der Torjubel immer wichtiger wird – man denke nur an die Barmbeker Schwimmstaffel gegen den TSV Buchholz am vergangenen Sonntag – gerät das vermeintlich Wichtige – der Treffer ins Netz – immer mehr in den Hintergrund. Erzielt werden sollte er dennoch. Anbei die fünf besten „dicken Dinger“ aus den Kabinenschnack-Kategorie „In Gedanken war er schon beim Rückwartssalto.“ Und vorab zum Aufatmen für alle leidgeprüften Anhänger vom Hamburger SV. Ohne den ewig jungen Anthony Yeboah und Kugelblitz Ailton.

Von Maximilian Schmidt

Platz 5

Ein Mann für Roy Hodgson?

Platz 4

Adam Barrett vom FC Gillingham in der dritten Liga Englands ist Innenverteidiger. Dementsprechend muss man sagen „Toll geklärt!“…

Platz 3

Mario Balotelli in einem Testspiel 2011 zwischen Los Angeles Galaxy und Manchester City. “Leicht“ überheblich. Es folgte die sofortige Auswechslung.

Platz 2

Ali Sami Yachir vom MC Algier in der ersten Liga Algeriens sorgt für einen Aufschrei im Café King. Besser hätte ihm der Keeper des Gegners den Ball eigentlich nicht vorlegen können.

Platz 1

Es droht Strafarbeit auf den Baustellen der WM 2022 in Katar. Dieser katarische Jugend-Nationalspieler attackiert gegen Usbekistan zunächst derart engagiert, das Jürgen Klopp sich nicht einmal mehr von Jochen Breyer die gute Laune verderben lassen würde.

Mehr Storys zu: news Web & Videos
Maximilian Schmidt

Gebürtiger Hamburger, kickt beim TSV Winsen, leidenschaftlicher Fan der Deutschen Fußballnationalmannschaft, guckt WM-und EM-Spiele aufgrund der Anspannung am liebsten alleine und sympathisiert mit dem HSV. Den Aufsichtsrat nicht mit eingeschlossen.