Top

Ein Müller lässt sich nicht grillen

Vier Titel in Folge mit dem FC Bayern München, mittlerweile ist die Deutsche Meisterschaft für Thomas Müller wieder so selbstverständlich wie Haare kämmen. Vor der neuen Spielzeit (Bayern startet am 26. August vs Werder Bremen) hat Müller der „Sport Bild“ trotzdem so etwas wie Spannung in der Meisterschaft versprochen.

Mit Schürrle, Götze und Reus hat der BVB nunmehr drei Nationalspieler in den Reihen. Alle drei sind vorne stark und sollen den Vizemeister meisterfähig machen. So oder so. Auch für Bayerns Müller hat die neue Dortmund-Kombo eine beflügelnde Wirkung: „Für uns ist das ein zusätzlicher Anreiz, denn so macht es uns umso mehr Spaß, Dortmund zu schlagen.“

Das ein Teil der besten, deutschen Offensivspieler jetzt beim Groß-Rivalen, und nicht beim FC Bayern, spielt, sieht Müller nicht als Nachteil. Ganz im Gegenteil: „Es ist schön, wenn die Kollegen von der Nationalmannschaft beim härtesten Liga-Konkurrenten spielen. Es ist wichtig für uns – wie auch für die Liga –, dass Dortmund stark ist.“

Souverän sind nicht nur Müllers Gegneranalysen.

Bei den Dreharbeiten für einen Grill-Hersteller (Video oben!) war er mal wieder ganz der Bursche, den die Deutschen so lieben. Über glühende Briketts sollte er barfuß laufen, doch anstatt den (irren) Regieanweisungen zu folgen, lehnte der Münchener ab und verzog sich… 

→ Zur Biografie von Thomas Müller.

Benny Semmler

Mecklenburger. Sportjournalist. Fußballblogger. Basketballfreund. Hamburger. Pfannekuchenfan. Fahrradfahrer. Wostokbrausetrinker. Padthailiebhaber. Bukowskifan. Jetzt bei FRISCHER FILM.